top

Ermitteln Sie Ihr Diabetes-Risiko

Derzeit ist bei knapp 5 Millionen Menschen in Deutschland ein Typ-2-Diabetes bekannt. Daneben ist mit einer Dunkelziffer in Millionenhöhe zu rechnen, da die Krankheit zu Beginn häufig ohne Anzeichen verläuft und erst mit jahrelanger Verzögerung erkannt wird. Der Typ-2-Diabetes führt häufig zu schwerwiegenden Komplikationen wie Erblinden, Nierenversagen und Amputation von Gliedmaßen. Zudem sterben Diabetiker früher, vor allem an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ein Typ-2-Diabetes tritt nicht plötzlich auf, sondern entwickelt sich über Jahre. Es gibt Möglichkeiten, seinem Auftreten durch eine gesundheitsorientierte Lebensführung entgegenzuwirken. Wir wollen Sie daher nicht nur über Ihr persönliches Typ-2-Diabetes-Risiko in den nächsten 10 bzw. 5 Jahren informieren, sondern Ihnen auch individuelle Möglichkeiten aufzeigen, Ihr Risiko zu senken.

FindRisk-Fragebogen der Deutschen Diabetes-Stiftung zum Download

Sie können Ihr Diabetes-Risiko auch online berechnen lassen, wenn Sie dort in dem Rechner Ihre entsprechenden Werte eingeben. Testen Sie Ihr persönliches Risiko, innerhalb der nächsten 5 Jahre an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken:
Diabetes-Risiko-Score
Der Deutsche Diabetes-Risiko-Score ist nur für Personen im Alter zwischen 35 und 65 Jahren geeignet.

Obwohl die Berechnungen wissenschaftlich abgesichert sind, kann nur ein Teil der Faktoren berücksichtigt werden, die zur Entstehung dieser Erkrankung beitragen. Bei diesen handelt es sich um erbliche oder zum Teil noch unbekannte biologische Faktoren.

Insulin-Resistenz ist ein Kernproblem des Typ-2-Diabetes, denn das verminderte Ansprechen der Köperzellen- und gewebe  auf das lebenswichtige Hormon Insulin fördert die vorzeitige Schädigung der Gefäße. Um rechtzeitig eingreifen zu können, ist es wichtig, Insulin-Resistenz so früh wie möglich zu erkennen.

Berechnen Sie Ihr Risiko für Insulin-Resistenz ...

...weiter lesen


Aktuelles


Liebe Patientinnen und Patienten !

 Wenn Sie in China, Südkorea, in der Schweiz, in Frankreich, Spanien, Österreich oder Italien waren bzw. Kontakt zu einem
Corona-Patienten
hatten,
wenden Sie sich bitte telefonisch an
116 117
und kommen nicht in die Praxis !

Corona-Testungen
sollen
nicht mehr in der Praxis
duchgeführt,
sondern über die Gesundheitsämter und die kassenärzliche Vereinigung organisiert werden
!

 Halten Sie bitte
1m Abstand zum Tresen
und husten nicht in die Hand,
sondern in die Ellenbeuge
oder ein Taschentuch !

 Bitte nutzen Sie unseren
Desinfektionsspender
in der Toilette (30 Sekunden)
gegenüber dem Labor !


Individuelle Ernährungsberatung


Individuelle Ernährungsberatung

Reisemedizinische Beratung


Reise-Impfberatung

Gelbfieber-Impfung



Focus-Empfehlung 2019

Urkunde


jameda Top-Ärzte-Siegel

Innere- & Allgemeinmediziner
in Günzburg auf jameda

 


bottom

 Vorsorge von A-Z

Check-up in 9 Fachrichtungen an 1 Tag